Rot gilt als Farbe des Feuers oder des Blutes.
Im Hebräischen haben die Worte Blut und Rot den gleichen Ursprung: Rot heißt „adom“ und Blut heißt „dam“. Blut und Feuer besitzen sowohl eine positive als auch eine negative Besetzung. Dem Hass, dem Krieg, der Aggression und dem Blutvergießen stehen die Kraft, die Liebe, die Wärme und die Leidenschaft gegenüber. Das leuchtende Blutrot war bei den alten Griechen die Farbe der griechischen Kriegsgötter Phoebus und Ares. Der biblische Adam wurde aus roter Erde geschaffen. In den frühen Kulturen wurde das dunkle Rot des Blutes dem Weiblichen zugeordnet. Die „Mutter Erde“ spendete den roten Ocker, dem man lebenserhaltende Kräfte zuschrieb.