textform.at

Bei der Gestaltung von Drucksachen geht man von etwa 55 bis 75 Zeichen pro Zeile aus. Für uns, am Bildschirm hingegen, gelten 45 bis 55 Zeichen pro Zeile als lesefreundliche und optimale Werte. Der Textblock, den das Auge noch als angenehm lesbar empfindet, zeigt 300 bis maximal 500 Zeichen, also ca. 6 bis 10 Zeilen. Dann folgt eine deutliche optische Unterbrechung. Der neue Absatz kann und soll der Beginn des Unterkapitels oder eines neuen Themas sein.
Ideal ist, wenn solche inhaltlichen Sektionen
auch visuell sofort wahrgenommen werden.
Zur optischen Aufbereitung für leichteres
Lesen zählen ebenso die grafischen Auf-
bereitungen des Zeilenverlaufes, wie
hier mit abnehmenender Keilform.
So erhalten Ihre Informationen
zusätzlich einen ästhetisch
ansprechenden Aspekt !

Ist das, was Sie schreiben, verständlich oder eher kompliziert?

Und wieviele sollten die Informationen nicht nur lesen sondern auch verstehen? … Dutzende, Hunderte, Tausende? Je genauer Sie Ihre Zielgruppe treffen und je mehr Leser es sind, desto mehr lohnt sich der Aufwand, besser zu schreiben!


 T E X T T E S T   zeigt, wie Sie Ihre Texte auf Lesbarkeit und Verständlichkeit kostenlos testen können.


Lesbarkeits-Formel

Der Wiener Rudolf Flesch hat den Flesch-Index entwickelt. Er hilft einzuschätzen, wie eingängig ein Text ist. Der Flesch-Index basiert auf einer Formel. In sie fließen die Anzahl der Sätze, Wörter und Silben ein. Durchläuft der gewählte Text die Formel, so steht am Ende ein Wert (flesch reading ease score) zwischen 0 und 100; in Extremfällen kann sich ein Negativwert ergeben. Je höher der errechnete Wert, desto verständlicher ist der Text. Der Index bewertet das Geschriebene nicht. Auch für völlig sinnenentleerte Texte lässt er sich berechnen. Es geht nur um die generelle Lesbarkeit. Der Flesch-Index kategorisiert einen Text dahingehend, dass er den verschiedenen Schreibstilen zugeordnet werden kann, bspw. der wissenschaftlichen Abhandlung (geringer Index) oder dem Comic (hoher Index).

L E S B A R K E I T S – F O R M E L