Crossing Design

Manche Design sind unique und dennoch auch wo anders zu sehen. Meist sogar in der gleichen oder ähnlichen Funktion- und Farbkonstellation.

Ein Beispiel dafür wären Straßenbahnen in Österreich. Sie ähneln sich in Form, Farbe und Ausstattung stärker als es Autos anschaulich machen und erschweren somit eine Differenzierung und Zuteilung.
Jeder Wiener würde dieses Bild einem alten Straßenbahntyp der Wiener Linien zusprechen. Zu stark ist das Crossing Design mit der Bim aus Gmunden.

Tramway Gmunden

Urteil nach Farben

Das Berufungsgericht von Nordirland hat über einen Fall betreffend registrierte Marken für eine bestimmte Grünschattierung von BP entschieden.

Die Bedeutung der Entscheidung kann in zwei Punkten gesehen werden: Einerseits in der Möglichkeit, Farben als Marken zu registrieren und andererseits die Durchsetzung dieser Farbmarken zu erreichen, auch wenn sie in Kombination mit anderen Materialien, wie Logos verwendet werden.
In Anpasung an das EU-Recht wurde der Begriff der Marke in § 1 Markenschutz-Gesetz neu definiert.
§ 1 fordert die graphische Darstellbarkeit eines Zeichens, welche durch Farbmarken erfüllt werden kann.
Nach dem österreichischen Markenrecht sind daher nun auch Farben an sich schutzfähige Zeichen, sofern das Zeichen abstrakt geeignet ist als Unterscheidungszeichen zu fungieren.